Coaching Jugendliche

Wenn „Chill mal“ nicht mehr hilft!

In Deinem Leben ist irgendetwas nicht so, wie Du es gerne hättest?

Wenn Du merkst, dass du…

  • in deinem Alltag ständig an oder sogar über Deine Grenzen kommst,
  • viele negative Gedanken und Gefühle hast,
  • dich ausgegrenzt aus der Gemeinschaft fühlst,
  • dich nicht mehr konzentrieren kannst,
  • ständig wütend wirst.
  • keine Motivation oder Fokus auf zukünftige Ziele hast,
  • Du mit einem bestimmten Verhalten (kaufen, hungern, Handy etc.) nicht aufhören kannst, obwohl du das willst,
  • Ängste hast,
  •  nicht mehr aufhören kannst zu denken,
  •  ständig erschöpft bist und eigentlich gar nicht mehr runterkommst.

Sprich…

…wenn du merkst, dass in deinem Leben irgendetwas nicht so ist, wie du es gerne hättest, dann kann Dir Coaching helfen, neue Kraft und Ziele zu finden.

Das Denken ist der häufigste Auslöser für unser Leid. Meistens geht es darum, wie wir Ereignisse und Herausforderungen bewerten.

„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“

Antoine de Saint-Exupéry

Deine Überzeugung zählt!

Jeder von uns hat bestimmte Überzeugungen über sich und das Leben. Ein Beispiel ist der Satz „Ich muss alles perfekt machen.“ Durch diese Überzeugung kann das Leben sehr sehr anstrengend und entmutigend sein, denn es ist mit viel Anstrengung und Scheitern verbunden, Perfektionist zu sein.

Mit Unterstützung und wissenschaftlich fundierten Methoden kannst du bei mir Deine Veränderung bewusst angehen.

Im kostenlosen Kennlerngespräch kannst Du mir erzählen, was Deine Herausforderung gerade ist und wo DU hinmöchtest. Was ist DEINE Zielvorstellung? Welche Veränderung wünschst DU Dir? Ich unterstütze Dich in 5 Sitzungen genau da hinzukommen und gebe Dir die Methoden und Strategien an die Hand, mit denen das möglich ist.

Es kann viel leichter sein, als Du vielleicht denkst.

Ich freue mich auf einen Anruf oder eine Email von Dir.

Du kannst mich dann bei einem kostenlosen Kennerlerngespräch kennenlernen und Deine Fragen stellen.

Wie geht es los?

w

Kostenloses Erstgespräch

Im kostenlosen Erstgespräch lernen wir uns kennen

Einen Termin finden

Wir vereinbaren einen Termin. So wie es bei Dir am besten passt.

Das erste Coaching

…und dann stelle ich ganz viele Fragen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was passiert im Kennenlerngespräch?

Im kostenlosen Kennenlerngespräch lernen wir uns kennen und gucken, ob eine vertrauensvolle Basis möglich ist. Coaching lebt davon, dass Klient und Coach auf einer „Wellenlänge“ sind. Gemeinsam definieren wir ein klares Ziel für Dich. Wenn ich ein klare „Ja“ von Dir bekomme, dann können wir gleich starten

Als Jugendlicher kannst Du ganz alleine (ohne Deine Mutter oder Vater) zu mir kommen.

Im ersten Gespräch werden alle Deine Fragen geklärt und solltest Du Dich gegen das Coaching entscheiden, entstehen keine Kosten für Dich. Das Erstgespräch dauert maximal 30 Minuten.

Wie läuft das Coaching ab?

Das Coaching folgt einem klaren Prozess und ist dabei so individuell wie DEIN definiertes Ziel, das erreicht werden soll. Methoden zur Auflösung von Blockaden und zur Stärkung des Selbstbewusstseins kommen zum Einsatz.

Das Vorgehen läuft nach Absprache ab. Du bekommst ein Coachingpaket von 5 Sitzungen mit jeweils 60 bis 90 Minuten. Es kann aber auch möglich und sinnvoll sein, Deine Eltern mit 2 Zusatzsitzungen zu integrieren, damit sie dich besser verstehen lernen.

Für wen ist ein Coaching geeignet?

Coaching hilft Dir, verschiedene Aspekte des Lebens positiv zu verändern.

Du als Jugendlicher kannst selbst gut entscheiden, ob Du etwas für Dich verändern willst. Die eigene Motivation – es angehen zu wollen – ist die Basis für eine nachhaltige Veränderung.

Themen können sein:
• Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstwert
• Lernblockaden, Konzentrationsschwierigkeiten, Mobbing, Stress, Überlastung, Überforderung
• Unruhe, Ängste, Unsicherheit, Schüchternheit, Einsamkeit, Rückzug, Schulangst, Bauch und -Kopfschmerzen, Schlafstörungen
• Homeschooling, Auswirkungen von Corona auf das Leben des Kindes
• Stress im Schul- und Familienalltag, Pubertät

Du bekommst Nachhilfe. Ist Coaching dann überhaupt noch sinnvoll?

Wenn Du Nachhilfe bekommt, kann das Coaching ein zusätzlicher Baustein zur Verbesserung der Konzentration sein und als Motivator verstärken. Ebenfalls kannst Du besser lernen, wenn Blockaden und Stress gelöst sind. Unser Gehirn ist nicht leistungsfähig, wenn wir unter Stress und Ängsten stehen. Du kannst Dein ganzes Potential nur in einem ausgeglichenen Zustand entfalten.

Erfahren meine Eltern hinterher, was die Inhalte des Coachings waren und was ich erzählt habe?

Ich erzähle Deinen Eltern nichts über die Inhalte des Coachings. Wenn du den Wunsch hast und mir deine ausdrückliche Erlaubnis erteilst, kann ich gerne ein Gespräch zur Vermittlung mit Deinen Eltern führen.

Ist nach dem Coaching das Thema des Coachees gelöst?

Stell Dir das Coaching wie ein mentales Fitness-Studio vor. Der Trainer arbeitet mit Dir an Deinen Themen und Wünschen. Er zeigt Dir die besten Übungen, um Deine Ziele zu erreichen. Wenn Du Dich im Fitness-Studio anmeldest und nach den ersten Trainings nicht mehr hingehst, wirst Du auch Deine Ziele nicht erreichen. Der Erfolg des Coachings hängt auch maßgeblich vom Einsatz und der Mitarbeit ab. Wichtige Bestandteil sind beispielsweise die täglichen Aufgaben, wie z. B. das Tagebuch führen und das Mentaltraining anzuwenden.

Behandelst Du auch Depressionen, ADHS, Süchte (Handy, Medien, Internet etc.), Phobien, immer wiederkehrende Wutanfälle, Schlafstörungen und andere psychische Krankheiten?

Das Coaching ist keine Therapie und ersetzt auch keinen Termin beim Haus- bzw. Kinderarzt. Eine Therapie kann jedoch durch mein Coaching ergänzt werden, sodass die Probleme schneller gelöst werden.
In meinen Coaching-Sitzungen verwende ich andere Methoden, als Du sie vielleicht aus der Therapie kennst. Dabei arbeite ich viel mit dem Unterbewusstsein und auf Basis der neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung.

Bekomme ich unterstützende Materialien?

Du erhältst kostenfrei ein Erfolgstagebuch, um Fortschritte und Ergebnisse sichtbar zu machen. Das hilft nicht nur während des Coachingprozesses sondern ist auch im Alltag eine gute Begleitung, um das Selbstvertrauen zu stärken. Außerdem gibt es eine detaillierte Anleitung zur Förderung der Konzentration. Ich biete bei Bedarf auch meine Zusammenfassung für Tipps zum Ausstieg aus impulsivem Verhalten.

Ebenfalls bekommst Du viele Übungen für den Alltag, damit sich etwas verändern kann.

Hilfst Du auch bei Bedarf bei der Kommunikation mit der Schule bzw. dem Lehrer, der Lehrerin?

Wenn ich von der Schweigepflicht entbunden werde, kann ich auch mit der Lehrerin hilfreiche unterstützende Veränderungsmöglichkeiten besprechen.

Sprecht mich gerne an!

Alle Fragen werden natürlich vertraulich behandelt. Ich freue mich über jeden Kontakt!

0173 - 656 16 35

Theodor-Storm-Str. 12b, 22926 Ahrensburg

britta@rosia-coaching.de